Institut für Intelligente Kooperierende Systeme (IKS)

Das Internet der Dinge hält immer stärker Einzug in das tägliche Leben, sei es zu Hause (Smart Home), im Beruf (Industrie 4.0) oder bei Freizeitaktivitäten (Wearables, Fitness-Tracker). Entsprechend vielfältig sind die Einsatzziele, welche von der Effizienzsteigerung und Sendungsverfolgung in Logistik, über das Einsparen von Energie und CO2 bis hin zur medizinischen Überwachung reichen. Alle Einsatzmöglichkeiten gemein ist jedoch, dass die „smarten Dinge“ über eingeschränkte Rechenleistung und Ressourcen verfügen. Weitere Herausforderungen sind die häufig hohe Dynamik der Netzwerke, die Mobilität und das begrenzte Energiebudget bei batteriegetriebenen Geräten. Im Rahmen dieses Softwareprojekts lernen die Teilnehmer die Anforderungen an die Softwareentwicklung im Rahmen des Internets der Dinge kennen und meistern.

http://www.comsys.ovgu.de/TEACHING/WS+17_18/RIOT.html

  • Einblick in das neue Forschungsfeld Tactile Internet
  • Untersuchung der Übertragung haptischer Signale an der Beispielanwendung Fernsteuerung eines Quadrocopters über ein Smartphone
  • Präsentation der erreichten Lösungen als Video und als Live-Demonstration
http://www.comsys.ovgu.de/TEACHING/WS+17_18/Tactile+Internet.html

Die Veranstaltung vermittelt die Grundlagen bezüglich des Aufbaus und der Funktionsweise eines Rechners. Dabei soll insbesondere ein Verständnis dafür gefördert werden, wie aus einfachen Gattern ein komplexes System wie ein Mikrocontroller hervorgeht. Folgende Themen werden in der Vorlesung behandelt:

  • Computerarchitekturen
  • Darstellung von Daten und Zahlen
  • Computerarithmetik
  • Aufbau sequentieller Schaltungen sowie ein Grundwissen für deren Entwurf
  • Aufbau arithmetischer Einheiten im Rechner
  • Ablauf der Programmabarbeitung