Aktionswoche „Herzblut für unsere Beschäftigten!“ (weitere Informationen hier)

22.-25. Oktober 2018 in der Uni-Mensa, Konferenzraum im 1. OG

Vom 22. bis 25. Oktober 2018 findet an der OVGU die Aktionswoche „Herzblut für unsere Beschäftigten!“ statt. Hier haben Sie täglich die Möglichkeit, durch zahlreiche Messungen, Tests und Vorträge mehr über ihre (Herz-)Gesundheit zu erfahren sowie umfassende Informationen zu den Themen Herz und Blut zu erhalten. Darüber hinaus können Sie am Montag und Dienstag ganz einfach Leben retten, indem Sie für die Uni-Blutbank Blut spenden!
Unabhängig von ihrer Krankenkassenzugehörigkeit können alle Beschäftigten der OVGU an allen Angeboten kostenfrei teilnehmen. Buchen Sie sich gleich jetzt einen Termin!
Kontakt: Silke Springer I Betriebliches Gesundheitsmanagement I Tel.: 58825 I silke.springer@ovgu.de

Blutspende

Mo, 22.10.2018; Di, 23.10.2018 weitere Informationen zur Blutspende (hier klicken)

Vitamin D-Screening (nur im Rahmen der Blutspende)

Mo, 22.10.2018; Di, 23.10.2018 weitere Informationen zum Vitamin D-Screening (hier klicken)

Eine schmerzfreie Messung des Drucks an Armen und Beinen. Der Knöchel-Arm-Index (engl. ankle-brachial-index = ABI) dient zur Erkennung von Durchblutungsstörungen und ermöglicht eine Vorhersage Ihres Herzinfarkt- und Schlaganfallrisikos. Sie erhalten dazu eine vertrauliche, individuelle Auswertung und Gesundheitsberatung.

Der Stress-Pilot misst die Stressregulationsfähigkeit des Körpers und zeigt mit Hilfe der Herzratenvariabiliät (HRV)auf, wie gut die Wirkung und die Dosierung Ihrer persönlichen Stressbremse funktioniert. Zur HRV-Messung nutzt der Stress-Pilot einen standardisierten Atem-Test, wie er zur Untersuchung des autonomen Nervensystems routinemäßig angewendet wird. Weiterhin werden Blutdruck und Herzschlag erfasst. Im Anschluss an die Messung erfolgt eine vertrauliche, fachlich fundierte und individuelle Auswertung und Gesundheitsberatung.

Der Cardioscan ist ein Herz- und Stress- und Vitalitätscheck auf EKG-Basis, der die relevanten Risikofaktoren des Herzens misst und bewertet. Dazu bekommen Sie 4 Dioden an Armen und Beinen angeschlossen und können an einem Bildschirm live die Aufzeichnung Ihres Ruhe-EKGs verfolgen. Die Messung erzeugt ein farbiges, dreidimensionales Porträt ihres Herzens. Anhand der Ergebnisse kann festgestellt werden, ob Anzeichen für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung bestehen.

Der Herzcoach ist eine interaktive Softwarelösung zur Risikoeinschätzung und Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Er berücksichtigt vorliegende Gesundheitsdaten wie Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin und BMI sowie die Gesundheitsfaktoren Rauchverhalten, Bewegung, Ernährung, Körpergewicht und Stress. Sie erfahren, wie es um Ihre individuelle Herz-Kreislauf-Gesundheit steht und erhalten Tipps und Maßnahmenvorschläge zur Aufrechterhaltung oder Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes.

Messung von Blutdruck, Blutzucker und Cholesterin inklusive Auswertung und Vergleich mit Normdaten.

Hier wird die Fließgeschwindigkeit des Blutes durch die Beine gemessen, die Auskunft über die Funktion und den Gesundheitsstatus der Venen gibt (Voraussetzung unbekleidete Unterschenkel). Im Anschluss erfolgt eine individuelle Beratung.

Sie wollten schon immer Ihre Höhenangst besiegen, wissen, ob Sie in Sachen Ernährung richtig liegen oder endlich die Ursache für Ihren Stress finden? Dann begeben Sie sich im TK-Gesundheitsmobil auf eine spannende Entdeckungsreise und erhalten Sie nützliche Tipps für den Alltag.

Erhalten Sie wichtige Tipps für ein gesundes Herz und lernen Sie ihren Stoffwechseltyp richtig einzuschätzen. Wie können Sie durch eine ausgewogene Ernährung Cholesterin, Blutdruck und Gewicht in guter Balance halten? Lernen Sie Salz richtig einzuschätzen und Salzbomben zu entlarven.

Entdecken Sie verschiedene Power-Nüsse, welche Inhaltsstoffe und gesunde Fettsäuren sie haben und warum sie eine gute Herznahrung für Zwischendurch sind.

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz – geht das? Zeitmangel, viele Aufgaben und ggf. Stress können zu einem ungünstigen Ernährungsverhalten führen. Da greift man schnell einmal zu Fastfood und Fertiggerichten. Geschmack und Gesundheit bleiben dabei oftmals auf der Strecke. Es geht aber mit ein paar Tricks auch anders. Ohne viel Aufwand gut verpflegt und fit - statt nur satt.