Ziel der Vorlesung ist es, die Koordination von Entscheidungen unter Berücksichtigung von asymmetrischer Information und opportunistischem Verhalten zu untersuchen. Theoretische Basis ist die Prinzipal-Agenten-Theorie, die Anreizbeziehungen als Spiel zwischen Vertragspartnern modelliert. Themenschwerpunkte sind Risiko-Anreiz-Probleme, Controllability versus Informationsgehalt, Anreizmodelle mit mehreren Aktionen, dynamische Anreizbeziehungen und relative Leistungsbewertung.

The accounting system is a source of information that is used to facilitate decision making in firms. In this course various instruments are presented that help managers to make good decisions. This includes e.g. particular cost management concepts, cost behavior, cost accounting systems, pricing and product planning, variance analysis, and budgeting and control.

Ziel der Veranstaltung ist es, zunächst die Grundlagen der Kosten- und Produktionstheorie vorzustellen. Daran anknüpfend werden Methoden der Kostenarten-, der Kostenstellen- und der Kostenträgerrechnung vermittelt sowie die verschiedenen Systeme der Kostenrechnung  (insb.Grenzplankostenrechnung, Prozesskostenrechnung, Target Costing) dargestellt. Darüber hinaus werden Techniken der Abweichungsanalyse betrachtet.