Institut für Psychologie (IPSY)

In dieser Veranstaltung werden verschiedene Arten der invasiven und nicht-invasiven Hirnstimulation vorgestellt und deren Anwendung erläutert. Der Fokus liegt auf den nicht-invasiven Techniken die in der Grundlagenforschung Anwendung finden und die direkte Rückschlüsse auf die neuronalen Korrelate von Kognition erlauben. Einzeln diskutiert werden transkranielle Magnetstimulation sowie verschiedene Formen der transkraniellen Elektrostimulation, im speziellen transkranielle Gleich- und Wechselstromstimulation als auch 'random noise' Stimulation. Außerdem wird auf transkutanen Vagusnervstimulation eingegangen werden. Als invasive Methode wird Tiefenhirnstimulation und ihre Anwendungsgebiete besprochen

The tutorial will be offered Fridays from 9-11am in the G24 PC-POOL beginning on 12.4.2019.

2nd semester master's students of IPSY have the option to take this course to learn the basics of fMRI analyses using FSL. This course is a supplement to the fMRI theory lecture in this semester. This is an introductory course and does not have any prerequisites. Students will learn not only how to navigate through various visualization and analysis techniques in FSL using its graphical user interface, but also using command-line prompts. Specifically, students will learn:

-Data visualization with FSLEYES

-BET (brain extraction from structural images)

-Data preprocessing (e.g., FLIRT)

-Modeling different experimental designs (FEAT)

-Performing analyses on a single run (1st-level), multiple runs of a single subject (2nd-level), and multiple subjects at the group level (3rd-level)

-Carrying out basic maths on images, e.g., creating regions of interest, transforming images into different spaces (FSLUTILS)

Zugriff auf die aktuellen Vorlesungsskripte  der Vorlesung von Prof. Frodl "Neurowissenschaften I - Psychische Störungen".

Möglichkeit zum Einschreiben im Seminar "Unterricht am Krankenbett"

Innerhalb des Kurses wird Wissen über psychiatrischen Erkrankungen wie Demenz, Depression, Psychose, Sucht- und Angsterkrankungen  vermittelt. Zum erfolgreichen Absolvieren des Faches gehört eine Exploration eines Patienten und die Erstellung eines Befundbericht, sowie die Prüfung im Fach Psychiatrie (Grundlage ist die Vorlesung von Herrn Prof. Frodl).


Die Seminare für den Unterricht am Krankenbett für Psychologen beginnen in der letzten Oktober-Woche.

Seminargruppe 1 - max. Teilnehmerzahl 15; montags 13:15Uhr - 14:45Uhr  Rehe/ Schöne

Seminargruppe 2 - max. Teilnehmerzahl 15; freitags 13:15Uhr -  14:45Uhr  Scholz/ Majcherek 


Damit die Seminargruppe stattfindet, müssen sich mindestens 8 Teilnehmer in die Seminargruppe eingeschrieben haben.


Das Einschreiben ist vom 12. Oktober bis 20. Oktober möglich.