MeCoSa
... ist ein Mentoring- und Coachingprogramm für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen vorrangig der MINT-Bereiche der Universitäten und Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt. Durch zielgruppenspezifische Angebote wie Workshops, Netzwerkveranstaltungen, Kurse, Seminare sowie Coaching und Mentoring werden Frauen auf ihrem wissenschaftlichen Qualifizierungs- und Karriereweg zielgerichtet und strategisch unterstützt.

Die Teilnahme ist nach Anmeldung kostenfrei. Auch anfallende Reisekosten können vom Projekt übernommen werden.

Weitere Informationen zum Projekt und alle Angebote im Überblick: www.kgc-sachsen-anhalt.de/MeCoSa

Ansprechpersonen:
Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de; Tel.: 0391-67-57062)

Wir arbeiten momentan an der Erstellung eines neuen Programms für das Jahr 2021. Sobald die neuen Termine feststehen, werden sie aktualisiert hochgeladen. 


Wann?/ When?
06. Juli 2021
15:00 Uhr - 18:00 Uhr / 3 p.m. - 6 p.m

 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

 

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop
Die Abschlusssitzung ist mit den Mentees und Mentor*innen geplant. Im Vordergrund stehen Erfahrungsaustausch und Feedbackrunde. Auch wird es noch weitere Tipps für die Zukunft geben.

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach
Dr. Anett Hermann


Anmeldungen bitte per Mail an:

Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder

Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!



Wann?/ When?
06. Juli 2021
15:00 Uhr - 18:00 Uhr / 3 p.m. - 6 p.m

 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

 

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop
Die Halbzeitveranstaltung ist als Zwischenevaluation gedacht, um zu klären, wie der aktuelle Stand und die gemachten Erfahrungen der Mentees sind. Auch hier besteht die Möglichkeit einer Frage-Antwort-Runde und es werden Hilfestellungen gegeben.

 

!!! Save the date für die weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Mentoring:

02.11.2021 – Mentoring-Abschluss (digital) bei Frau Dr. Anett Hermann

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach
Dr. Anett Hermann
 

Anmeldungen bitte per Mail an:

Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder

Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!





Wann?/ When?
05. Mai 2021
10:00 Uhr - 17:0 Uhr inkl. Pausen  /  10 a.m. - 5 p.m inkluding breaks
6. Mai 2021
09:00 Uhr - 16:00 Uhr inkl. Pausen  /  9 a.m. - 4 p.m inkluding breaks

 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop
Erfolgreiche Menschen meistern berufliche Herausforderungen mit spürbarer Leichtigkeit und beneidenswerter Stärke. Die Fähigkeit, wieder aufzustehen und an Krisen zu wachsen, ist nicht angeboren, sondern kann erlernt werden.

Als resiliente Teilnehmerin am MeCoSa-Programm gelingt es Ihnen, große Anforderungen und komplexe Situationen mit innerer Gelassenheit, Souveränität und Stärke zu meistern.

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie auch in schwierigen Zeiten in Ihre Kraft kommen, Ihre Energie auf Positives richten und für Ihre eigene Stabilisierung sorgen.

Sie entwickeln Orientierungs- und Handlungsmuster, um Ihr Leben mit Selbstwirksamkeit zu gestalten und gut für sich sorgen.

 

Inhalte

  • Wege aus der Perfektionismus-Falle
  • Die fünf Phasen und die sieben Säulen der Resilienz
  • Ressourcenorientierte Fragen an sich selbst
  • Emotionen als Hüterinnen der eigenen Werte
  • Die Selbstwahrnehmung schärfen mit Hilfe von somatischen Markern und der Affektbilanz
  • Selbstberuhigung und Selbstmotivierung gezielt einsetzen

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach
Dr. Angela Daalmann

 

Anmeldungen bitte per Mail an:

Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder

Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!



Wann?/ When?
27. April 2021
15:00 Uhr - 18:00 Uhr / 3 p.m. - 6 p.m

 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

 

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop

In der Netzwerkveranstaltung sollen sich die Mentees und Mentor*innen gegenseitig kurz kennenlernen und offene Fragen zum Mentoring stellen.

 

 

!!! Save the date für die weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Mentoring:

06.07.2021 – Mentoring-Halbzeitveranstaltung (digital) bei Frau Dr. Anett Hermann

02.11.2021 – Mentoring-Abschluss (digital) bei Frau Dr. Anett Hermann

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach
Dr. Anett Hermann
 

Anmeldungen bitte per Mail an:

Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder

Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!





Wann?/ When?
21. April 2021
09:00 Uhr - 14:00 Uhr inkl. Pausen  /  9 a.m. - 2 p.m inkluding breaks

22. April 2021
09:00 Uhr - 14:00 Uhr inkl. Pausen  /  9 a.m. - 2 p.m inkluding breaks

 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop
Neben Qualifikation, Leistung, Disziplin und Fleiß sind die selbstbewusste Profilierung und die Bereitschaft zur Kooperation mitentscheidend für die berufliche Weiterentwicklung. Netzwerke bieten auf Gegenseitigkeit beruhende Unterstützung, Informationen und Feedback. Gerade gegen Ende der Studienphase und in der Promotionsphase können Netzwerke Gelegenheit geben, Zugang zu (wissenschaftlichen) Projekten und Stellen sowie Kooperationsmöglichkeiten zu ermöglichen. Es ist daher wichtig, sich zu positionieren, Netzwerkmöglichkeiten zu kennen und strategisch zu nutzen.

Durch ein erfolgreiches Beziehungsmanagement können persönliche Ziele schneller erreicht werden und die eigene Sichtbarkeit wird erhöht.

Ziel des Workshops ist es zu reflektieren, wie berufliche Kontakte gestaltet und gestärkt werden können und ein hilfreiches Netzwerk aufgebaut werden kann. Grundvoraussetzung für ein gelingendes Netzwerken ist ein angemessenes Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen – sich zunächst sichtbar mit den eigenen Kompetenzen in das Netzwerk einzubringen und auch den Mut zu haben, seinerseits um Unterstützung zu bitten. Das bedeutet, sich über das eigene Profil bewusst zu sein und sich authentisch zu zeigen und einzubringen. Was macht mich besonders? Welcher Netzwerktyp bin ich? Für was möchte ich stehen und was möchte ich erreichen? Wichtig ist dabei, sich zu trauen, auch über die eigene Komfortzone zu gehen, die für sich passenden Kontakte und Verbindungen auf- und auszubauen und authentisch zu kommunizieren, eben eine individuelle Art des Netzwerkens zu finden, die zur eigenen Person und den Karrierezielen passt.

Inhalt:

  • Mein aktuelles Netzwerk und wie gestalte ich meine Beziehungen im Hinblick auf mein Ziel?
  • Was bedeutet „gutes“ Netzwerken? Erfolgskriterien und Grenzen.
  • Netzwerken als Kommunikations- und Kooperationsbeziehung. Auf was soll ich achten?
  • Was sind meine Netzwerkwerte?
  • Welcher Netzwerktyp bin ich? Welche Rolle übernehme ich gerne?
  • Wie werde ich in meinem Netzwerk sichtbar? Profilierung und Positionierung im Netzwerk.

Zur Information: Ca. 10 Tage vorher wird eine Vorabreflexion an die Teilnehmer*innen versandt, um sich auf den Workshop vorzubereiten. Des Weiteren wird eine Zwischenreflexion zum Thema am Ende des 1. Tages für den Nachmittag ausgeteilt, um sich auf den 2. Tag vorzubereiten. Der Zeitaufwand kann individuell bestimmt werden.

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach
Heike Schubert


Anmeldungen bitte per Mail an:

Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder

Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!



Wann?/ When?
16. März 2021
15:00 Uhr - 18:00 Uhr  /  3 p.m. - 6 p.m

 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

 

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop
Diese Auftaktveranstaltung dient zum Kennenlernen und zur ersten Orientierung. Sie soll eine kurze Einführung ins Mentoring geben und folgende Fragen klären:

  • Was bringt mir Mentoring?
  • Wo stehe ich gerade?
  • Was oder wohin will ich eigentlich in meiner Karriere?
  • Wer kann mir helfen?
  • Wie finde ich die passende Mentorin/den passenden Mentor?
  • Welche Aufgaben habe ich als Mentee?
  • Was muss ich beachten?

Die Teilnehmerinnen erhalten dazu auch eine Mentee-Card, in der sie ihren Mentoring-Wunsch bzw. die Eigenschaften/Voraussetzungen ihrer Wunsch-Mentor*innen notieren können.

 

!!! Save the date für die weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Mentoring:

27.04.2021 – Mentoring-Netzwerkveranstaltung mit Mentor*innen (digital) bei Frau Dr. Anett Hermann

06.07.2021 – Mentoring-Halbzeitveranstaltung (digital) bei Frau Dr. Anett Hermann

02.11.2021 – Mentoring-Abschluss (digital) bei Frau Dr. Anett Hermann

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach
Dr. Anett Hermann
 

Anmeldungen bitte per Mail an:
Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder
Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!



Wann?/ When?
02. März 2021: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr inkl. Pausen  /  9 a.m. - 5 p.m inkluding breaks
08. März 2021: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr inkl. Pausen  /  9 a.m. - 5 p.m inkluding breaks
 

Wo?/ Where?
digital per Zoom, die Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung / digital via zoom, the login data is available after registration

Wer?/ Who?
Studentinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen / female students, female young scientists

 

Inhalt des Workshops/ Contents of the workshop
Die Teilnehmerinnen erhalten eine Einführung in das breite Feld der digitalen Lehre. Zentrale Elemente der Schulung sind:

  • der souveräne Umgang mit virtuellen Seminarräumen und virtuellen Tools
  • die Grundlagen der Online-Didaktik und Online-Kommunikation
  • die Anwendung von motivierenden und interaktiven Online-Lehrmethoden
  • die selbstständige Planung und Umsetzung von digitalen Lehreinheiten.

Neben theoretischen Grundlagen werden die Inhalte in praktischen Übungen vertieft. Zudem erhalten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, eine kurze Lehreinheit selbst zu planen, zu gestalten und umzusetzen. (Wird vorraussichtlich Hausaufgabe im Zeitraum zwischen den zwei Tagen.)

Im Plenum wird konstruktives und wertschätzendes Feedback darauf gegeben und auf Wunsch eine Videoaufnahme der eigenen Umsetzung zur anschließenden Selbstevaluation bereitgestellt.

 

Ablaufplan (Grobkonzept):

TAG 1:

  • (Technischer) Check-In
  • Einführung (Begrüßung, Agenda, Erwartungen, Ausrichten)
  • Technische Funktionen im virtuellen Seminarraum und digitale Tools
  • Grundlagen der Online-Didaktik
  • Digitale Lehrmethoden
  • Planung und Gestaltung von digitalen Lehreinheiten
  • Abschluss

TAG 2:

  • (Technischer) Check-In
  • Einführung (Begrüßung, Agenda, Erwartungen, Ausrichten)
  • Grundlagen der Online-Kommunikation
  • Digitale Präsentationstechniken
  • Praktische Umsetzung von digitalen Lehreinheiten
  • Abschluss

 

Sprache/Language
Deutsch/ German

 

Trainerin/Coach 
Dr. Sabrina Sontheimer

 

Anmeldungen bitte per Mail an:
Maria Rosenbaum (maria.rosenbaum@ovgu.de) oder
Jana Haselhorst (jana.haselhorst@ovgu.de)


Wichtig: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen und es werden keine CP vergeben!